Schluchz, Seufz: Köpi verkauft

Und sogar für die Hälfte des Preise, da freut man sich. Wer freut sich? Natürlich in erster Linie der Käufer, aber auch die autonomen Freiraumfreunde, weil jetzt haben sie die Möglichkeit für eigenes Kopenhagen. Heute Nacht wird Berlin brennen.
Der wohl „konspirativste“ Sponti seit der Erfindung von Spontis: 20 Uhr, Heinrichplatz! Seid dabei!

Köpi bleibt


1 Antwort auf “Schluchz, Seufz: Köpi verkauft”


  1. 1 hol dir ein taxi 08. Mai 2007 um 21:29 Uhr

    geil.
    bild-hetze ganz nach leitkultur.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.